Amsterdam

Keine Kommentare »

Amsterdam stand eigentlich bereits vor zwei Jahren auf unserer Städte-Trip Liste, jedoch sind dann irgendwie Paris, Mailand und Barcelona dazwischen gekommen.

Zum Ausgleich gönnten wir uns, statt eines verlängerten Wochenendes, gleich eine ganze Woche Amsterdam. Genug Zeit um Amsterdam in aller Ruhe genießen zu können ohne sich durch die Stadt hetzen zu müssen.

Hier ein paar Tipps für den nächsten Amsterdam-Trip ;-)

Sight Seeing

Was in London die Sight Seeing Bustour, das ist in Amsterdam die Sight Seeing Bootstour. Wem das nicht genügt, der kann die Stadt auf dem Fahrrad, entweder mit einer geführten Tour oder auf eigene Faust, erobern.

Zu letzterem konnte ich die Isa leider nicht motivieren, wir waren fast ausschließlich zu Fuß unterwegs (nur für die längeren Strecken mussten die Öffis herhalten).

Generell ist Sight Seeing in Amsterdam anders – man geht nicht von einem “Monument” zum nächsten – im Amsterdam ist vielmehr die ganze Stadt eine Sehenswürdigkeit. Die Architektur, die Grachten, die kleinen verwinkelten Gassen…

…die Stadt hat einen ganz eigenen Charme. Und, ganz ehrlich bei wie vielen Städten reicht ein Fotos eines x-beliebigen Einfamilienhauses aus um zu erkennen in welcher Stadt es steht? Richtig: Amsterdam!

Zu unserer Überraschung haben wir es auch in zwei Museen (sofern man die so nennen darf) geschafft – das Stedelijk Museum of modern art und Heineken Experience – beides eher medium spannend – für einen verregneten Tag ganz nett, bei Schönwetter wäre es imho jedoch verschwendete Zeit.

Lies mehr…

Tags: , ,

Wochenendtrip nach Prag

Keine Kommentare »

Wir wollten schon öfter nach Prag fahren, da ist es irgendwie jedoch immer an der – im Vergleich zu Bratislava – längeren Anfahrt (von Wien) gescheitert, wodurch sich Prag für einen Ausflug ohne Übernachtung nicht wirklich eignet.

Dieses Wochenende jedoch haben wir es geschafft, mit einem Freund welcher im Augenblick ein Praktikum in Prag absolviert als Reiseführer und einem günstigen Hotel-Deal von Groupon ging es Freitag Vormitag mit dem Auto nach Prag.

Anreise

Von Wien aus sprechen wir von 340 km, welche sich wahlweise mit Auto, Bus oder Bahn zurücklegen lassen. (Flugzeug lassen wir mal außen vor, da bei der Entfernung nicht so richtig Sinnvoll ;-) ).

Mit dem Auto ist man von Wien bis Prag in etwa 3,5 Stunden unterwegs – am besten über die verlängerte Tangente (aka A5) nach Brno und von Brno weiter nach Prag.

Lies mehr…

Tags: ,

Paris die 2.

Keine Kommentare »

Eigentlich waren wir ja schon vor 1,5 Jahren in Paris – dennoch hat es sich ergeben, dass wir heuer, nach Barcelona und London, noch einen weiteren Städteurlaub in Paris “eingeschoben” haben.

Ganz ehrlich hätte ich mir nicht gedacht, dass es so interessant sein kann ein und die Selbe Stadt innerhalb so kurzer Zeit nochmal zu besuchen.

Die wirklich anstrengenden Touri – Dinge wie Sight Seeing Bustour, Louvre, etc. hatten wir schon letztes Jahr hinter uns gebracht. Daher war unser Terminplan erfrischend locker und wir konnten uns genug Zeit nehmen Paris viel entspannter zu genießen. Freilich die Pflichtübungen wie Eiffelturm oder Champs-Elysées waren auch heuer wieder dabei – aber eben entspannter ;-)

Lies mehr…

Tags: ,

15km Flohmarkt in Paris

Keine Kommentare »

Mit einem über 15 km langem Labyrinth von mehr als 3.000 Ständen und Geschäften ist der Marché de Saint-Ouen nicht nur der größte Flohmarkt von Paris sondern angeblich sogar der größte Flohmarkt weltweit.

Der Marché aux Puces de Saint-Ouen findet immer Samstag, Sonntag und Montag statt und ist am besten mit der Metro 4: Porte de Clignancourt (nördliche Endstation) zu erreichen.

Von Antiquitäten über Kleidung bis hin zu Sammelobjekten aller Art (Bücher, Briefmarken, Figuren, etc.) findet man so ziemlich alles auf diesem Flohmarkt – man muss nur den richtigen Bereich finden ;-)

Lies mehr…

Tags: , ,

Disneyland & Walt Disney Studios – Paris

1 Kommentar »

Auf nach Disneyland! Die wichtigsten Ausflugsziele innerhalb von Paris hatten wir ja bereits letztes Jahr erledigt – jetzt ging es nach Disneyland Resort Paris :-)

Über Expedia konnte ich ein günstiges Kombi-Ticket ergattern – und so wurde es nicht nur Disneyland Paris sondern Disneyland + Walt Disney Studios ;-)

Disneyland

Auch, wenn es sich bei Disneyland Paris “nur” um den kleinen Bruder von Disneyland Florida handelt, ist es dennoch ein Erlebnis und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Mit dem Durchschreiten der Pforte betritt man fast schon eine andere Welt – nahezu jeder Winkel des Parks ist im Stil des jeweilgen Bereiches (Frontierland, Adventureland, Fantasyland & Discoveryland) durchgestylt.

Lies mehr…

Tags: , ,

Urlaub in Kroatien

Keine Kommentare »

“Alle Jahre wieder…” könnte man schon fast sagen – und nein ich bin Kroatien noch immer nicht leid – im Gegenteil – irgendwie würde bei einem Jahr ohne Kroatien-Urlaub etwas fehlen ;-)

Heuer war wie auch schon die letzten zwei Jahre wieder Gruppen-Haus-Urlaub angesagt – diesmal schafften wir es auf stolze 13 Urlauber – hätte uns nicht jemand unsere Erstwahl an Haus (mit Platz für 20 Urlauber) weggeschnappt wären es vielleicht noch mehr geworden.

Doch auch mit der zweiten Wahl an Haus hatten wir viel Spaß – schließlich waren die wichtigsten Zutaten…

  • gute Freunde
  • gute Laune
  • gutes Wetter
  • Pool

…alle mit dabei!

Lies mehr…

Tags:

London

Keine Kommentare »

London lässt sich mit vier Buchstaben beschreiben: Geil!

Nachdem meine Erinnerung an den Tagesausflug nach London, vor gut zehn Jahren, nicht mehr die Beste war – so wird mir dieser London-Trip auf jeden Fall länger im Gedächnis bleiben. Eines steht jetzt schon fest: das war sicher nicht unser letzte London-Trip..!

Sight Seeing

Vier Tage, vier anstrengende Tage waren wir jetzt in London und es war eindeutig zu wenig. Wobei ich zugeben muss, dass ich einen fünften Tag wohl nicht mehr, ohne einen Tag Pause, geschafft hätte. Problem in London ist, dass es so riesig ist und so viel zu sehen gibt, dass man richtig in einen Sight-Seeing-Streß kommt…

…ich glaube es ist am optimalsten man lässt sich entweder gut zehn Tage Zeit um sich London in Ruhe an zu sehen oder man splittet das auf mehrere London-Besuche auf – wir haben zwar mit Sight-Seeing-Bustour und Sight-Seeing Fußmarsch einiges gesehen, jedoch fehlte die Zeit sich auch etwas von innen an zu sehen.

Shopping

Auf keinen Fall darf man die Zeit, welche beim Shopping drauf geht, unterschätzen – fast zwei ganze Tage sind dem Shopping zum Opfer gefallen ;-)

Essen

Anders als damals bei meiner Gastfamilie, in Folkestone, kann man in London verdammt gut essen – besonders das letzt Abendessen, im Leong’s Legend (China Town, 4 Macclesfield Street), war ein absolutes Erlebnis (und dabei sogar Preislich recht günstig).

Lies mehr…

Tags: , , ,

London zu Fuß (Sight seeing)

Keine Kommentare »

Für den letzten Tag in London stand für mich eines fest: Kein Shopping! Nach zwei Tagen auf der Oxford Street hatte ich eindeutig genug vom Shoppen – und da auf meiner Sight-Seeing Liste noch nicht alles abgehackt war nahmen wir die Parks, den Buckingham Palace und das London Eye in Angriff…

Gleich neben dem Marble Arch sahen wir uns die wohl schrägste Touristenattraktion in London an – Speakers Corner. Jeden Sonntag Vormittag stellt sich jeder, der etwas zu sagen hat (oder zumindest glaubt etwas zu sagen zu haben) auf seine mitgebrachte Box bzw. Klappleiter und quatscht los.

Speakers Corner ist auf jeden Fall einen Besuch wert – von der älteren Dame, welche die Deutschen verteufelt über den Herrn, der gerne und va sehr ausfürlich erzählt wie er zum Rauchen aufgehört hat bis zu denen, welche mit iPod auf ihrem Stockerl stehen und einfach nichts sagen – witzig ist es allemal ;-)

Lies mehr…

Tags: , ,

London: Shopping Oxford II, Convent Garden

Keine Kommentare »

Nach dem Portobello Road Market wollte die Isa unbedingt in den Hollister (Abercombie ableger) im Einkaufszentrum in der Nähe schauen (va weil wir es nicht zum Abercombie & Fitch auf der Oxford Street geschafft hatten).

Meine Begeisterung in ein Einkaufszentrum zu gehen hielt sich in Grenzen und als ich die Schlange vor dem Hollister (ja, wir sprechen hierbei von einer Schlange wo man sich anstellen muss um in ein Geschäft zu kommen) ließ uns das Vorhaben Hollister im Einkaufszentrum ganz schnell wieder einstampfen.

Stattdessen ging es noch für einen Sprung zur Oxford Street, wo die Isa einige Stücke, welche sie sich gestern angesehen hatte kaufte ehe wir das letzte Stück der Oxford Street in Angriff nahmen, wo wir ein Schnäppchenparadies gefunden haben – jedoch ausnahmsweise einmal nicht für die Mädels sondern für uns Jungs :-P

Lies mehr…

Tags: , , ,

London: Portobello Road Market

1 Kommentar »

Der Portobello Road Market ist genau das richtige für Freunde von Ramsch & Flohmarkt ;-) Wobei der Vergleich mit dem alljährlichen Flohmarkt in der Neubaugasse wohl am passensten ist.

Das Angebot ist derart breit gefächtert, dass nahezu für jeden irgendwo etwas dabei ist. Von Anitquitäten über Blechschilder bis hin zum Werkzeug findet man so ziemlich alles – mal second Hand, mal neu ein richtig schöner Mix…

Falls man den Samstag in London mit einem gemütlichen Spaziergang beginnen möchte, welcher gleichermaßen als Shopping & Sight seeing zu werten ist sollte den Portobello Road Market in betracht ziehen ;-)

Lies mehr…

Tags: , , ,

Original WP Theme by N.Design Studio, darkened and improved by richl.com
Entries RSS Comments RSS Anmelden