im Hotel…

2 Kommentare »

Diesmal bin ich im A-Hotel untergebracht worden – das Hotel ist viiiiel besser als das HotelPark (oder war es ParkHotel?) bei meinem letzten Besuch – hier gibt es ein schönes Bad (mit richtig herum angeschlossenen Armaturen) einen geräumigen Parkplatz direkt vor der Tür und (teilweise wichtig, teilweise schlecht) einen Internetzugang via WiFi, welcher sowohl an der Bar als auch im Zimmer problemlos funktioniert.

Nachdem ich mein Zimmer bezogen hatte aktivierte ich den Laptop um mir die heutige Ausgabe von seoFM anzuhören – normalerweise habe ich ja nicht so einen Stress mir die Show live anzuhören (in der Regel sauge ich sie später und zieh mir die Show in der U-Bahn rein) aber heute gab es im Anschluss an die Show ein seoFM Pokerturnier.

Dieses Turnier war eine von vier Vorrunden um sich einen Platz am Pokertisch beim seoFM Hörertreffen zu organisieren. Somit hörte ich mir die Show live an der Bar – bei Bier und Toast – an um das Passwort für das Turnier nicht zu verpassen.

Lies mehr…

Tags: , ,

Jetzt geht’s richtig an…

5 Kommentare »

Nachdem gestern aufgrund der langen Anreise gerade einmal zwei bis drei Stunden des Tages zum „Arbeiten“ war für heute erstmals volles Programm angesagt.

Um 7 Uhr schrillte der Wecker – blödes Ding! Wie immer verging die obligatorische und somit auch einkalkulierte „Schlummerhalbestunde“ bevor ich mich zum zweiten mal aus dem Bett erhob (beim ersten mal bereute ich es gerade, dass der Wecker so weit weg steht).

Nach dem üblichen Morgenprogramm ging es zum Frühstücksbuffet. Die Koffeinsüchtigen schlugen sich um den besten Platz bei der Kaffeemaschine, welche leider auch für den Tee zuständig ist. Somit entschied ich auf einen Guten-Morgen-Tee zu verzichten und holte mir einen Orangensaft, welcher sich als durchaus gute Wahl herausstellte.

Voller Vorfreude schnappte ich mir einen Teller um diesen reichlich mit Ham&Eggs zu füllen – tja Eggs hatte ich – aber scheinbar ist es hier üblich statt dem Speck kleine Würstchen zum Rührei zu servieren (ich mag keine Würstchen und schon gar nicht am Morgen). Also machte ich mit meinem mit Rührei beladenen Teller ein geschicktes Ausweichmanöver um die bösen Würstchen und widmete mich dem kalten Bereich des Buffets.

Lies mehr…

Tags: , ,

Ein langer erster Arbeitstag

1 Kommentar »

Kurz vor acht Uhr ging es heute in der Früh in Wien am Südbahnhof los. Ich holte das Ticket mittels Eingabe eines Codes am Automaten, begab mich zum Bahnsteig und suche meinen reservierten Platz auf. Abfahrt 7:57, Ankunft 14:10 – mit anderen Worten ich machte es mir erst einmal bequem.

Die ersten zwei Stunden vergingen wie im Flug, ein bisschen lesen, ein bisschen Schlafen, dann wieder ein bisschen Lesen. Danach war ich ausgeschlafen und versuchte mir die Zeit zu vertreiben und wusste es zu schätzen, dass ich zuvor Laptop und MP3 Player voll aufgeladen hatte.

Lies mehr…

Tags: , , , , , ,

Original WP Theme by N.Design Studio, darkened and improved by richl.com
Entries RSS Comments RSS Anmelden