Action Wochenende

Keine Kommentare »

Der Plan für dieses Wochenende war gut gefüllt – insgesamt waren für die drei Tage über 750 km Motorrad-Tour geplant. Am Freitag sollte es nach Graz, zum Soundslike-Festival (Hubschrauberrundflug + Festival Besuchen) – am Samstag von Graz, mit einem Zwischenstop beim Wachauring (beim Formel-Lehrgang zuschauen), weiter nach Palfau (Rafter besuchen) und am Sonntag von Palfau wieder zurück nach Wien.

…soweit der Plan. Jedoch behielt der Wetterbericht leider recht und der ursprüngliche Plan fiel leider ins Wasser – aber zum Glück nicht ganz ;-)

Soundslike

In Graz wartete neben dem Soundslike-Festival auch ein Hubschrauber für einen Rundflug auf uns. Daher ging es auch bei der instabilen Wetterlage am Freitag nach Graz – eben nur mit dem Auto, statt dem Motorrad.

Glücklicherweise schafften wir es gerade noch zum letzten Hubschrauber-Rundflug ehe der Hubi aufgrund des Schlechtwetters schlafen geschickt wurde…

…ebenso glücklich war das Timing, dass genau nach unserem Hubi-Flug die Band Russkaja an der Reihe war – die machten trotz Schlechtwetter echt super Stimmung eine tolle Show (ganz im Gegensatz zu den Leningrad Cowboys, welche ein wenig später eine sehr magere Vorstellung ablieferten).

Lies mehr…

Tags: , , ,

Barcelona: José James Konzert

Keine Kommentare »

Über Unlike.net bzw. deren iPhone Application stolperte ich über das Konzert von José James, welches am letzten Abend unseres Barcelona-Aufenthaltes statt fand.

Die Beschreibung von José James Stil machte uns neugierig und wir beschlossen unseren Barcelona-Urlaub mit dem Konzert ausklingen zu lassen.

Zum Glück übernahm der Hotelmitarbeiter die Buchung der Tickets – ohne dessen Hilfe wäre ich mit ziemlicher Sicherheit an der Hotline gescheitert und hätte schon vorab extra zum Auditori fahren müssen.

Mit José James habe ich auf jeden Fall eine Entdeckung gemacht – es handelt sich um einen echt interessanten und chilligen Stilmix…

…einige Titel von José James werden demnächst sicher in meiner iTunes Bibliothek zu finden sein ;-)

Lies mehr…

Tags: , , ,

Ärzte Konzert in Linz

Keine Kommentare »

Vom executive Summit ging es gleich direkt nach Linz wo ich es erst deutlich nach Mitternacht eintraf. Bevor ich mit meinen Freunden anstossen konnte musste ich leider noch ein wenig arbeiten – was leichter gesagt war als getan, wenn man auf einem Berg sitzt und das Mobile-Internet streikt – aber nach einer Stunde war die Arbeit (welche normalerweise nicht länger als 10 Minuten gedauert hätte) dann doch geschafft und bevor es ins Bettchen ging musste noch ein Radler dran glauben…

Am Samstag war dann der große Tag – das Ärzte Konzert in Linz rückte näher. Nach ein paar Telefonaten hatte Al uns auch ein Sammeltaxi gecheckt, welches uns hier am Berg abholen sollte. Zu meiner Überraschung – ich hätte nicht damit gerechnet, dass das Taxi

Lies mehr…

Tags: , ,

Bauchklang Konzert

Keine Kommentare »

Von Bauchklang hatte ich echt Ewigkeiten nichts mehr gehört. Aber heute (naja eigentlich gestern) ergab es sich dann, dass ich gefragt wurde ob ich Lust hätte auch auf das Bauchklang Konzert in Baden zu gehen. Da ich für den Abend noch nicht wirklich etwas vor hatte sagte ich zu.

Kaum bei der Location angekommen (TomTom sei dank) gab es auch schon die erste kleine Überraschung – das mit dem Finden der Location hätten wir auch einfacher haben können, wenn auf den Tickets ehem. Tanzpalast Baden gestanden wäre.

Lies mehr…

Tags: , ,

James Cottriall Album release

4 Kommentare »

Als Abendprogramm hatte der Martin am Heimweg von der Werkstatt vorgeschlagen, ob ich sie nicht zu einem Konzert/Gig vom James Cottriall begleiten wolle – ich hatte natürlich keine Ahnung von wem er da sprach – als er irgendetwas von einem Kerl mit Gitarre erzählte hatte ich schon schreckliche Visionen von “Lagerfeuermusi”.

Da ich aber noch nichts vor hatte sagte ich zu – daher ging es nachdem wir unsere Pizza intus hatten auf in die Stadt – auf halber Strecke musste ich dann feststellen, dass ich den Erich vergessen hatte – ich hatte ihm am tel. mit dem Versprechen ihn gleich zurückzurufen abgewürgt.

Jetzt stand er vor meiner Wohnung und wollte etwas unternehmen – da ich jedoch schon fast da war schlug ich ihm vor, dass er mit der U-Bahn zum Schwedenplatz fahren solle und ich ihn von dort abholen würde – ihn von mir zu Hause abzuholen hätte sich nicht wirklich ausgezahlt…

Die Album-Release-Party fand im Tunnel, einem Lokal in der Fuhrmannsgasse, statt. Das nette Mädel bei den Stiegen wollte 5 Euro – was ja nicht weiter schlimm war – bei den “Eintrittskarten” bin ich jedoch am Boden gelegen – jeder, der den Eintritt bezahlt hat bekommt einen abriss von einem Kellnerblock – wo “€ 5,-” drauf steht *lol*

Lies mehr…

Tags: ,

Original WP Theme by N.Design Studio, darkened and improved by richl.com
Entries RSS Comments RSS Anmelden