Luka’s 30. Geburtstag in Ljubljana

Keine Kommentare »

Schon beim Httpool Summit hatte mich der Luka zu seiner bevorstehenden Geburtstagsparty eingeladen – und dieses Wochenende war es nun soweit. Nachdem mein Vater den Phis (zum sitten) abgeholt hatte ging es auch schon los in Richtung Ljubljana.

In Österreich war der Verkehr ein wenig mühsam, aber zum Glück lange nicht so schlimm wie befürchtet (immerhin fuhren wir am Freitag Nachmittag los). In Slowenien merkte man absolut nichts vom, bei uns durchaus verstärkten, Freitag-Nachmittag-Verkehr. Insgesamt waren wir circa vier Stunden unterwegs, was angesichts des Verkehrs und eines Zwischenstopps keine schlechte Zeit war.

Beim Luka zu Hause angekommen ging es noch auf eine Portion Chivapchichi ins Zentrum in das bosnische Restaurant, welches mir der Luka voriges Jahr bei meiner Einschulung gezeigt hatte – allerdings mussten wir zu unserer Enttäuschung feststellen, dass es kein Kajmak gab :-( jetzt waren wir quer durchs Center gestapft und dann gab es kein Kajmak – da wir aber schon hier waren aßen wir Chivapchichi (halt ohne Kajmak). Nach den Chivapchichis ging es noch auf einen/ein Cocktail/Bier (Cocktails für die Ladies und Bier für uns Jungs ;-) ) zum Beach ehe wir uns wieder auf den Heimweg machten.

Der Sammstag begann früh, um nicht zu sagen sehr früh – und btw. ich kann Hähne nicht leiden – wenn man von einem krähenden Hahn aufgeweckt wird ist das (zumindest für uns Stadtmenschen) keine so angenehme Sache – wenn jedoch sechs Hähne vor dem Fenster um die Wette krähen könnte es sein, dass ich leicht unentspannt bin *grrr*

Lies mehr…

Tags: , , , ,

DART in Ljubljana

Keine Kommentare »

Nein ich spreche nicht vom Sport/Spiel Dart – dafür würde es sich wohl kaum auszahlen nach Ljubljana zu düsen – nein ich und der Stefan waren wie viele Kollegen aus den unterschiedlichsten Offices nach Ljubljana zur Einschulung auf das DFP-System (DART for Publishers) eingeladen worden.

Seit einiger Zeit arbeiteten wir ja mit der DART Enterprise Lösung welche auf unseren eigenen Servern läuft – um jedoch unsere Server ein wenig zu entlasten wie auch die eine oder andere zusätzliche Lösung bzw. Produkt anbieten zu können bot sich die Erweiterung um das DFP System an.

Lies mehr…

Tags: , , , ,

Shopping & Heimreise

Keine Kommentare »

Da ich sowieso noch ein wenig Einkaufen wollte und der Sanja ihr Flug erst am Samstag zu Mittag ging beschloss ich mich bei ihrer geplanten Shopping-Tour anzuschließen und sie dann auf dem Heimweg am Flughafen abzusetzen (lag lt. TomTom auf dem Heimweg).

Der Luka hatte uns gestern Abend die Adresse eines Einkaufscenters gegeben, welches wir am Vormittag unsicher machen wollten – dank TomTom fanden wir auch recht schnell den Weg zum Einkaufszentrum – die Sanja war jedoch ein wenig enttäuscht, dass nicht die Geschäfte da waren, welche sie sich erhofft hatte.

Wir irrten im gesamten Einkaufzentrum herum fanden aber weder den versprochenen H&M (gibts nicht in Mazedonien) noch den Zara, etc. – aber dennoch fand sie das eine oder andere Mitbringsel für Familie und Freunde…

Lies mehr…

Tags:

Back @ Ljubljana

Keine Kommentare »

Schon als wir in Portorož gestartet waren hatte ich bereits mächtigen Kohldampf – daher hatte ich den Luka eigentlich gebeten kurz bei einer Tanke stehen zu bleiben, damit ich ein Sandwitch kaufen konnte…

…Luka’s Idee eine Pizza ins Office liefern zu lassen war jedoch auch nicht schlecht – ca. 30 Minuten bevor wir ankamen rief der Luka im Office an und ließ eine Pizza bestellen.

Als wir ankamen wurde ich bereits sehnsüchtig vom Jani erwartet – er hatte extra auf mich gewartet und schob nun eine Extraschicht, damit er mir noch ein wenig beibringen konnte.

Nach und nach starteten alle ins Wochenende sodass nur noch die Daria, der Jani und ich da waren. Circa zwei Stunden nachdem wir im Office angekommen waren stand nun der Pizzamann mit drei Pizzen da – Daria und Jani winkten natürlich gleich ab – sie haben erst Mittagessen gehabt – blabla…

Lies mehr…

Tags: , , ,

SEMPL: Day 2

Keine Kommentare »

Knapp vier Stunden Schlaf waren mir vergönnt ehe kurz nach acht Uhr der Wecker auf meinem Handy begann zu nerven. Noch deutlich benebelt holte ich mir den Laptop ins Bett und machte den Monsterreport (1581 Zeilen-Excel), welcher seit gestern anstand.

Nachdem die anderen Kampagnen auch verarztet waren schleppte ich mich zum Frühstück. Kaum war ich fertig ging es auch schon ans auschecken und wieder zum Event. Bevor ich mich in eine Lesson setzte musste eindeutig noch ein Tee her (nein ich hasse Kaffee).

Lies mehr…

Tags: , , ,

SEMPL: Day 1

Keine Kommentare »

Obwohl ich seit halb acht Uhr munter war stand ich erst so gegen halb neun Uhr wirklich auf. Mit dem Luka war Abfahrt elf Uhr abgemacht (die Zeit hatte er vorgeschlagen). Daher hatte ich heute nicht wirklich Stress – denn auch, wenn ich um neun Uhr im Office gewesen währe hätte es kaum sinn gemacht meinen Laptop auszupacken.

Ich war so gegen 20 vor 10 im Office – also gleichzeitig mit den Rumänen und dem Igor. Bis es auch der Luka geschafft hatte verging noch ein wenig Zeit – er kam mit der obligatorischen viertel Stunde Verspätung.

Nach ein wenig Leute-Umsortieren in den verschiedenen Autos schafften wir es dann kurz vor halb elf dann doch endlich uns langsam auf den Weg nach Portorož. Wir kamen genau rechtzeitig für den “Coffee Break” und das anschließende Mittagessen in Portorož an. :-)

Das Mittagessen dauerte natürlich etwas länger als ursprünglich angenommen – naja hätte man sich eigentlich denken können, wenn 16 Leute essen gehen… Somit war die 15:30 Uhr Lesson auch schon fast gelaufen als wir wieder ankamen.

Lies mehr…

Tags: , , , ,

Tag 2 in Ljubljana…

Keine Kommentare »

Das Frühstück war recht interessant – irgendwie werd ich das gefühl nicht los, dass das Hotel mehr Autos vor der Tür stehen hat als zimmer Vermietet ;-) naja mir ist es ja egal – das Frühstück war soweit in ordnung – ich bekam sogar extra Ham & Eggs zubereitet.

Im Office hatte ich heute nicht so viel Glück, dass gerade jemand wegfuhr als ich kam (Schranken & so…), somit parkte ich ausserhalb des Geländes. Drinnen fragen sie mich gleich, warum ich nicht einfach gehupt hatte – werds mir für morgen notieren…

Im Office gab es wieder mehr als genug “normale” Arbeit für mich – was natürlich nicht wirklich optimal war – da ich eigentlich hier bin um DoubleClick zu lernen. Aber zumindest brauchten wir bei einigen “Problemlösungen” DoubleClick, wo wir zumindest gleich ein wenig “Training” machen konnten.

Am Nachmittag ging ich dem Tomaz ein wenig auf die Nerven – aber nach einiger Zeit schafften wir es meine Vorgabe aufzusetzten: es war schon deutlich aufwendiger als ich dachte eine Tag in Tag Kampagne in den nächsten Adserver zu schicken (also quasi drei Adserver für die Auslieferung zu verwenden und ganz nebenbei auch bei allen drei Server die Klicks zu zählen – Flash Creative versteht sich ;-)   ).

Der spätere Nachmittag ging dann wieder für usual Business drauf…

Tags: ,

im Hotel…

2 Kommentare »

Diesmal bin ich im A-Hotel untergebracht worden – das Hotel ist viiiiel besser als das HotelPark (oder war es ParkHotel?) bei meinem letzten Besuch – hier gibt es ein schönes Bad (mit richtig herum angeschlossenen Armaturen) einen geräumigen Parkplatz direkt vor der Tür und (teilweise wichtig, teilweise schlecht) einen Internetzugang via WiFi, welcher sowohl an der Bar als auch im Zimmer problemlos funktioniert.

Nachdem ich mein Zimmer bezogen hatte aktivierte ich den Laptop um mir die heutige Ausgabe von seoFM anzuhören – normalerweise habe ich ja nicht so einen Stress mir die Show live anzuhören (in der Regel sauge ich sie später und zieh mir die Show in der U-Bahn rein) aber heute gab es im Anschluss an die Show ein seoFM Pokerturnier.

Dieses Turnier war eine von vier Vorrunden um sich einen Platz am Pokertisch beim seoFM Hörertreffen zu organisieren. Somit hörte ich mir die Show live an der Bar – bei Bier und Toast – an um das Passwort für das Turnier nicht zu verpassen.

Lies mehr…

Tags: , ,

back in Ljubljana…

1 Kommentar »

Die Xenia hatte recht – der Phis ging mir schon heute am Morgen ab – aber was hilfts – ich packte meinen Kram zusammen und machte mich mit einem kurzen Zwischenstopp bei der Post um meine Amazon Bestellung abzuholen auf den Weg nach Ljubljana.

Die Fahrt war grottenlangweilig – ich brauche eindeutig wieder einen Autoradio mit MP3 oder eine Möglichkeit einen MP3 Player am Autoradio anzuschließen – so ein 6fach CD-Wechsler ist ja mehr als einfach nur schnell durch. :-(

Noch dazu war aufgrund des Wetters auch nicht wirklich schnelles Fahren angesagt – teilweise Schnee, teilweise Regen mit Temperaturen um die 0° C – da überlegt man es sich zwei Mal bevor man aufs Gas drückt…

Lies mehr…

Tags: ,

Der letzte Tag im Office-Ljubljana

Keine Kommentare »

Wie auch die letzten Tage wurde ich unsanft von dem viel zu weit weg stehenden Wecker aus dem Schlaf gerissen. Da ich jedoch gestern auf das abendliche Bier verzichtet hatte war heute das Aufstehen erheblich leichter als es gestern der Fall war.

Beim Frühstück gab es keine weiteren Überraschungen – ich folgte lediglich der Notiz an mich selbst und verschlang eine Menge dieser Mehspeisteile. Mit etwas verspätung (da ich die SMS übersehen und somit nicht geantwortet hatte) holte mich Luka vom Hotel ab und wir machten uns zum letzten mal gemeinsam auf den Weg ins Büro.

Wir entschieden die Übersetzungsarbeiten auf später in Wien zu verschieben um den Rest beider Systeme noch einmal durchgehen zu können. Beim zweiten einfacheren System war dies in ca. einer halben Stunde erledigt. Doch beim ersten System warteten noch ein paar Hammer auf mich…

…diesen Eintrag werde ich jedoch leider nicht beenden können, da ich nach dem verlassen des Büros eine Woche keinen Internetanschluss zur Verfügung haben werde – also cya…

— Fortsetzung —

Knapp nach 17 Uhr beschlossen wir meinen letzten Arbeitstag für beendet und wir (Luka und ich) machten uns, wie beim Mittagessen besprochen, auf dem Weg zum Interspar um etwas Bier für die folgende Woche einzukaufen. Wir fuhren zu einem Einkaufspark, wo ca. 90% in Österreich durchaus bekannte Namen zu finden waren.

Lies mehr…

Tags: , , ,

Original WP Theme by N.Design Studio, darkened and improved by richl.com
Entries RSS Comments RSS Anmelden