HowTo: Aon-TV (IPTV) auf Popcorn Hour

Keine Kommentare »

Aon-TV (IPTV) hat mich in letzter Zeit aufgrund des Ärgers über die HDMI Probleme sehr viel Beschäftigt, mittlerweile habe ich zwei Lösungen gefunden über die ich Aon-TV auf meinem HTPC empfangen kann, einmal via Windows Media Center, einmal via MediaPortal.

Da ich jetzt schon mal so im Suchen war habe ich auf für den Beamer im Schlafzimmer eine Lösung gesucht – hier steht jedoch kein HTPC sondern ein Mediatank von Popcorn Hour.

—————

Was braucht man?

Lies mehr…

Tags: , , , ,

HowTo: AonTV (IPTV) auf HTPC via MediaPortal

1 Kommentar »

Bei Windows Vista und Windows 7 läuft AonTV in der Media Center Oberfläche ja mit allen Sender ohne Probleme. Bei XP gilt das nur für die MPEG2 Sender – daher habe ich mich daran gemacht für eine komfortable IPTV Lösung für Windows XP zu suchen.

Auch, wenn es ein wenig Knifflig war konnte ich jetzt eine Lösung auftreiben – diese Lösung baut nicht auf die Windows Media Center Oberfläche auf sondern verwendet MediaPortal als Plattform. MediaPortal ist eine openSource (=kostenlos) alternative zum Win MediaCenter – kann also auch auf PC’s mit MCE-Edition Windows betrieben werden.

Was braucht man?

Lies mehr…

Tags: , , , , , ,

HowTo: AonTV (IPTV) auf HTPC via Windows MCE

5 Kommentare »

Angetrieben von dem Ärger über die HDMI Probleme mit Aon-TV begab ich mich auf die Suche nach einer Lösung Aon-TV, welches via UDP IPTV Streams übertragen wird, auf meinem Heimkino-PC (HTPC) mit Windows Media Center Edition zu empfangen. Seit dem Router-Update “Meine Medien” können die Aon-TV Sender (nur Basispacket) auf jedem PC im Netzwerk via VLC empfangen werden. Davor brauchte man entweder zwei Netzwerkkarten (eine für Internet und eine für TV) oder eine kleine Anpassung im Router – Betreibssystem.

Gleich vorweg: Diese Lösung funktioniert mit Windows Vista MCE und Windows 7 MCE bei allen Aon-TV Sender – bei Windows XP MCE können nur die MPEG2 Kanäle empfangen werden – jene, die schon auf MPEG4 umgestellt wurden (zB ORF1) funktionieren nicht.

Windows MCE unterstützt neben DVB-T noch DVB-T und DVB-T. Im Basis Setup gibt es keinerlei Chance MCP eine andere Signalart als TV-Empfang beizubringen. Jedoch nach ein wenig Suche im Netz bin ich auf die Lösung von DVB Logic gestoßen. Das Prinzip ist zwar einfach, aber genial die Software simuliert einen MCE – Tauglichen DVB-T Tuner und verkauft MCE die Aon-TV / IPTV-Sender als DVB-T Sender.

Was braucht man?

  • Rechner mit Windows XP, Vista oder Windows 7 inkl. Windows Media Center
  • Netzwerkkarte, welche mit dem Aon Router verbunden ist
  • DVB Bridge/Link for IPTV (Bridge für xpMCE, Link für VistaMCE & 7MCE)
  • AonTV Senderliste

Lies mehr…

Tags: , , , , ,

Original WP Theme by N.Design Studio, darkened and improved by richl.com
Entries RSS Comments RSS Anmelden