London zu Fuß (Sight seeing)

Keine Kommentare »

Für den letzten Tag in London stand für mich eines fest: Kein Shopping! Nach zwei Tagen auf der Oxford Street hatte ich eindeutig genug vom Shoppen – und da auf meiner Sight-Seeing Liste noch nicht alles abgehackt war nahmen wir die Parks, den Buckingham Palace und das London Eye in Angriff…

Gleich neben dem Marble Arch sahen wir uns die wohl schrägste Touristenattraktion in London an – Speakers Corner. Jeden Sonntag Vormittag stellt sich jeder, der etwas zu sagen hat (oder zumindest glaubt etwas zu sagen zu haben) auf seine mitgebrachte Box bzw. Klappleiter und quatscht los.

Speakers Corner ist auf jeden Fall einen Besuch wert – von der älteren Dame, welche die Deutschen verteufelt über den Herrn, der gerne und va sehr ausfürlich erzählt wie er zum Rauchen aufgehört hat bis zu denen, welche mit iPod auf ihrem Stockerl stehen und einfach nichts sagen – witzig ist es allemal ;-)

Lies mehr…

Tags: , ,

London: Shopping Oxford II, Convent Garden

Keine Kommentare »

Nach dem Portobello Road Market wollte die Isa unbedingt in den Hollister (Abercombie ableger) im Einkaufszentrum in der Nähe schauen (va weil wir es nicht zum Abercombie & Fitch auf der Oxford Street geschafft hatten).

Meine Begeisterung in ein Einkaufszentrum zu gehen hielt sich in Grenzen und als ich die Schlange vor dem Hollister (ja, wir sprechen hierbei von einer Schlange wo man sich anstellen muss um in ein Geschäft zu kommen) ließ uns das Vorhaben Hollister im Einkaufszentrum ganz schnell wieder einstampfen.

Stattdessen ging es noch für einen Sprung zur Oxford Street, wo die Isa einige Stücke, welche sie sich gestern angesehen hatte kaufte ehe wir das letzte Stück der Oxford Street in Angriff nahmen, wo wir ein Schnäppchenparadies gefunden haben – jedoch ausnahmsweise einmal nicht für die Mädels sondern für uns Jungs :-P

Lies mehr…

Tags: , , ,

London: Portobello Road Market

1 Kommentar »

Der Portobello Road Market ist genau das richtige für Freunde von Ramsch & Flohmarkt ;-) Wobei der Vergleich mit dem alljährlichen Flohmarkt in der Neubaugasse wohl am passensten ist.

Das Angebot ist derart breit gefächtert, dass nahezu für jeden irgendwo etwas dabei ist. Von Anitquitäten über Blechschilder bis hin zum Werkzeug findet man so ziemlich alles – mal second Hand, mal neu ein richtig schöner Mix…

Falls man den Samstag in London mit einem gemütlichen Spaziergang beginnen möchte, welcher gleichermaßen als Shopping & Sight seeing zu werten ist sollte den Portobello Road Market in betracht ziehen ;-)

Lies mehr…

Tags: , , ,

London: Sight Seeing Bustour

Keine Kommentare »

Nach Barcelona und Paris durfte natürlich auch in London eine Erkundung der Stadt via Doppeldecker Sight Seeing Bustour nicht fehlen. Insbesondere, da die Doppeldecker-Busse in London ja auch tradition haben.

In London gibt es zwei Anbieter von Bustouren: Big Bus Tours und The Original Tour.

Big Bus Company

Sieht man sich die zwei Touren der Big Bus Company an stellt man fest, dass sich diese großteils überschneiden.

Abgesehen von der Länge unterscheidet sich die rote, kürzere Tour durch den englischen Live-Audiokommentar eines Fremdenführers. Bei der blauen (längeren) Tour bekommt man die Infos via Kopfhöhrer in acht Sprachen eingespielt.

Ach ja, Big Bus bietet neben der Roten und der blauen Tour noch eine die Green-Link an -  diese Tour dient nur zur Verbindung der Haupttouren mit zwei Museen und einigen Hotels.

The Original Tour

The Original London Sightseeing Tour bieten drei Routen an, die gelbe “Original Tour”, die rote “City Sightseeing Tour” und die blaue “Museum Tour” – abgesehen von diesen Sightseeing-Touren bietet The Original Tour gleich mehrere Verbindungslinien (im Plan grau, schwarz und grün eingezeichnet) an.

Ach ja – bei beiden Unternehmen ist eine Bootsfahrt auf der Themse im Preis inbegriffen – zu eben dieser sind wir einerseits aus Zeitgründen, andererseits aufgrund des schlechten Wetters nicht gekommen…


Wir entschieden uns – einerseits aufgrund der Aussage der Dame an der Rezeption, dass sie selbst die Big Bus Tour gemacht hätte und sehr zufrieden war, andererseits, weil bei unserer Haltestelle einfach früher ein Big Bus kam – für die The Big Bus Tour.

Wenn mich heute jemand fragt, empfehle ich jedem nicht die Big Bus Tour sondern die The Original Tour zu machen – man hat nich nur deutlich mehr Auswahl bei den Routen, sondern der größte Unterschied wurde uns beim warten auf einen Big Bus bewusst.

Lies mehr…

Tags: , , ,

Barcelona: Sight Seeing II

Keine Kommentare »

Da wir ein Flatrate-Ticket für die Metro gekauft hatten, welches sich ganz nebenbei bemerkt nicht gerechnet hat, fuhren wir mir dem Sight-Seeing-Bus nur einen Tag herum und hebten uns die genaueren Besichtigungen für Samstag nach dem Shopping bzw. Sonntag auf.

Soweit die Theorie – in der Praxis klappte natürlich nicht alles so einwandfrei…

Das Shopping am Samstag dauerte natürlich ein wenig länger – aber damit hatten wir ja schon gerechnet und nur die abendliche Wasser/Licht-Show “Font màgica de Montjuïc” direkt vor dem Museu Nacional D’art de Catalunya eingeplant.

Von der Metro Station “Placa de Espanya” kann man es in wenigen Minuten zu Fuß erreichen – und genau genommen auch nicht wirklich verfehlen – speziell, wenn das Spektakel begonnen hat sind die farbigen Wasserfontänen wohl kaum zu Übersehen.

Lt. unserem Hotel spielt sich dieses Spektakel jeden Freitag und Samstag von 19 – 21 Uhr ab. Wir sahen leider nur circa 10 Minuten des Wasserschauspiels, da wir so gegen 20 Uhr eintrafen und um viertel nach acht Uhr auf einmal Feierabend war -> also lieber um 19 Uhr dort sein ;-)

Für Sonntag hatten wir kein Frühstück im Hotel bestellt sondern geplant uns unterwegs nach etwas zum beißen um zu sehen. Unser erster Tagesordnungspunkt war die “Transbordador Aeri”, eine Seibahn, welche einen vom Fischer-Viertel, über den Hafen (ja inkl. Wasser) bis zum monströsen Park (aka der Lunge Barcelonas) und retour bringt.

Lies mehr…

Tags: , , ,

Barcelona: Sight Seeing Bus-Tour

Keine Kommentare »

Wie auch schon in Paris entschlossen wir uns wieder zu einer Sight Seeing Bus-Tour durch Barcelona. Bereits nach unserer Ankunft hatten wir uns nach den Bus-Touren erkundigt und uns wurde die Tour von Barcelona Tourisme (hier der Plan) empfohlen, welche uns mit Coupon aus dem Hotel sogar zwei Euro günstiger kam.

Da wir ein Vier-Tages-Ticket für die Metro gekauft hatten beschlossen wir den Touristen-Doppeldecker nur einen Tag zu nutzen um uns einen Überblick über Barcelona zu verschaffen und die Stationen, welche uns interessierten, in den nächsten Tagen via Metro nochmals anzusteuern.

Die Bus-Tour umfasst drei Routen, wobei der Bus der grünen Route nur im Sommer seine Runden durch Barcelona dreht. Uns blieben also die zwei langen Routen – die Rote, welche sich auf den eher älteren Teil von Barcelona konzentriert und die Blaue, welche die neueren bzw. eher nördlichen Bereiche von Barcelona abfährt.

Lies mehr…

Tags: , , , ,

Paris via Doppeldecker-Bus & Eiffelturm

1 Kommentar »

Endlich schien heute das Wetter ein wenig besser zu sein – daher ging es nach dem Frühstück direkt via Metro zur Oper wo wir eine Bustour durch Paris auf einem Doppeldecker ohne Dach in Angriff nahmen. 24 Euros pro Kopf und Nase für zwei Tage – nicht günstig aber noch die günstigere Variante – das war der Bus mit einer größeren Route – alternativ hätte es noch die Variante mit kleineren aber dafür vier verschiedenen Routen gegeben…

…da das jedoch in zwei Tagen so gut wie unmöglich ist (zumindest so lange wie wir schlafen) und mit 32 Euros doch ein wenig teurer wurde es die Bustour mit nur einer Route (naja eigentlich sollte ich fairerweise erwähnen, dass dieser Bus gerade da war – wenn der andere gerade da gewesen wäre und dieser nicht wäre es wohl der andere geworden ;-) .

Tja, somit ging es den Nachmittag quer durch die Innenstadt von Paris. Vom oberen Stock des Doppeldeckers hatte man echt eine unglaublich tolle Sicht, welche wir sicher mehr hätten genießen können, wenn uns nicht so kalt gewesen wäre. Da zeigte sich der Nachteil des dachlosen Buses – es ziehte wie in einem Vogelhäuschen.

Lies mehr…

Tags: , , ,

Original WP Theme by N.Design Studio, darkened and improved by richl.com
Entries RSS Comments RSS Anmelden