Luka’s 30. Geburtstag in Ljubljana

Keine Kommentare »

Schon beim Httpool Summit hatte mich der Luka zu seiner bevorstehenden Geburtstagsparty eingeladen – und dieses Wochenende war es nun soweit. Nachdem mein Vater den Phis (zum sitten) abgeholt hatte ging es auch schon los in Richtung Ljubljana.

In Österreich war der Verkehr ein wenig mühsam, aber zum Glück lange nicht so schlimm wie befürchtet (immerhin fuhren wir am Freitag Nachmittag los). In Slowenien merkte man absolut nichts vom, bei uns durchaus verstärkten, Freitag-Nachmittag-Verkehr. Insgesamt waren wir circa vier Stunden unterwegs, was angesichts des Verkehrs und eines Zwischenstopps keine schlechte Zeit war.

Beim Luka zu Hause angekommen ging es noch auf eine Portion Chivapchichi ins Zentrum in das bosnische Restaurant, welches mir der Luka voriges Jahr bei meiner Einschulung gezeigt hatte – allerdings mussten wir zu unserer Enttäuschung feststellen, dass es kein Kajmak gab :-( jetzt waren wir quer durchs Center gestapft und dann gab es kein Kajmak – da wir aber schon hier waren aßen wir Chivapchichi (halt ohne Kajmak). Nach den Chivapchichis ging es noch auf einen/ein Cocktail/Bier (Cocktails für die Ladies und Bier für uns Jungs ;-) ) zum Beach ehe wir uns wieder auf den Heimweg machten.

Der Sammstag begann früh, um nicht zu sagen sehr früh – und btw. ich kann Hähne nicht leiden – wenn man von einem krähenden Hahn aufgeweckt wird ist das (zumindest für uns Stadtmenschen) keine so angenehme Sache – wenn jedoch sechs Hähne vor dem Fenster um die Wette krähen könnte es sein, dass ich leicht unentspannt bin *grrr*

Lies mehr…

Tags: , , , ,

DART in Ljubljana

Keine Kommentare »

Nein ich spreche nicht vom Sport/Spiel Dart – dafür würde es sich wohl kaum auszahlen nach Ljubljana zu düsen – nein ich und der Stefan waren wie viele Kollegen aus den unterschiedlichsten Offices nach Ljubljana zur Einschulung auf das DFP-System (DART for Publishers) eingeladen worden.

Seit einiger Zeit arbeiteten wir ja mit der DART Enterprise Lösung welche auf unseren eigenen Servern läuft – um jedoch unsere Server ein wenig zu entlasten wie auch die eine oder andere zusätzliche Lösung bzw. Produkt anbieten zu können bot sich die Erweiterung um das DFP System an.

Lies mehr…

Tags: , , , ,

Der letzte Tag im Office-Ljubljana

Keine Kommentare »

Wie auch die letzten Tage wurde ich unsanft von dem viel zu weit weg stehenden Wecker aus dem Schlaf gerissen. Da ich jedoch gestern auf das abendliche Bier verzichtet hatte war heute das Aufstehen erheblich leichter als es gestern der Fall war.

Beim Frühstück gab es keine weiteren Überraschungen – ich folgte lediglich der Notiz an mich selbst und verschlang eine Menge dieser Mehspeisteile. Mit etwas verspätung (da ich die SMS übersehen und somit nicht geantwortet hatte) holte mich Luka vom Hotel ab und wir machten uns zum letzten mal gemeinsam auf den Weg ins Büro.

Wir entschieden die Übersetzungsarbeiten auf später in Wien zu verschieben um den Rest beider Systeme noch einmal durchgehen zu können. Beim zweiten einfacheren System war dies in ca. einer halben Stunde erledigt. Doch beim ersten System warteten noch ein paar Hammer auf mich…

…diesen Eintrag werde ich jedoch leider nicht beenden können, da ich nach dem verlassen des Büros eine Woche keinen Internetanschluss zur Verfügung haben werde – also cya…

— Fortsetzung —

Knapp nach 17 Uhr beschlossen wir meinen letzten Arbeitstag für beendet und wir (Luka und ich) machten uns, wie beim Mittagessen besprochen, auf dem Weg zum Interspar um etwas Bier für die folgende Woche einzukaufen. Wir fuhren zu einem Einkaufspark, wo ca. 90% in Österreich durchaus bekannte Namen zu finden waren.

Lies mehr…

Tags: , , ,

Ein langer erster Arbeitstag

1 Kommentar »

Kurz vor acht Uhr ging es heute in der Früh in Wien am Südbahnhof los. Ich holte das Ticket mittels Eingabe eines Codes am Automaten, begab mich zum Bahnsteig und suche meinen reservierten Platz auf. Abfahrt 7:57, Ankunft 14:10 – mit anderen Worten ich machte es mir erst einmal bequem.

Die ersten zwei Stunden vergingen wie im Flug, ein bisschen lesen, ein bisschen Schlafen, dann wieder ein bisschen Lesen. Danach war ich ausgeschlafen und versuchte mir die Zeit zu vertreiben und wusste es zu schätzen, dass ich zuvor Laptop und MP3 Player voll aufgeladen hatte.

Lies mehr…

Tags: , , , , , ,

Los geht’s

2 Kommentare »

Gerade eben erhielt ich, nachdem noch einige Vertragliche Details besprochen wurden, alles was ich für meine Einschulung in Slowenien brauchen werde. Ausgerüstet mit einem Laptop, dem Bahn-Ticket, allen wichtigen Kontaktdaten sowie einem Armani Sackerl als provisorische Laptop-Tasche machte ich mich auf den Weg meine Koffer zu packen.

Schwierig wird dabei nur die Entscheidung welches Teil in welchen Koffer zu kommen hat, da ich nach einigen Tagen Einschulung von Ljubljana von einem Freund abgeholt werde und wir uns mit sieben weiteren Freuden eine Villa in Kroatien teilen.

Gibt es einen schöneren Weg die ersten zwei Arbeitswochen bei einem neuen Unternehmen zu bestreiten? Ich denke nein!

Tags: , , ,

Original WP Theme by N.Design Studio, darkened and improved by richl.com
Entries RSS Comments RSS Anmelden